Multi-Domain und mehrere DB und Extensions ...

BigDXBigDX Forum Zuschauer
bearbeitet Dezember 2008 in TYPO3 Installation und Updates
Hallo zusammen,

ich bin blutiger Typo3-Neuling und habe aus heiterem Himmel den Auftrag bekommen "mal schnell" eine zentrale Typo3-Installation aufzusetzen und mit dieser mehrere Domains zu versorgen.

Nun war ich schon soweit das alles lief und ich auch die Domain-Records zugewiesen hatte als auch unterschiedliche DB´s je Domain als "wünschenswert" nachgeschoben wurden. Hierzu habe ich aber garnichts finden können, außer die Variante "Mehrere Typo3-Instanzen mit zentraler Typo3-Source via Symlink" ... gäbe es da vielleicht einen Trick das auch bei meiner Variante hinzubekommen?

Wo ich auch nicht weiter weiß: Wie läuft das mit Extension bei einem gemeinsamen BackEnd? Geht das überhaupt? Also das die Nutzer der Domains eigene Extensions einrichten können ohne sich gegenseitig in die Quere zu kommen.

Was mir auch aufgefallen ist: Obwohl ich eigentlich schon alle Rechte die zur verfügung stehen den Benutzern zugewiesen habe, kann ich bei denen keiner Templates erstellen/bearbeiten, nur ich als Admin. Und den anderen Adminrechte zu geben geht ja auch nicht da diese ja auch auf andere Domains zugreifen könnten (BÖSE!).

Kurz gesagt: HILFE O_O !!! Jetzt weiß ich wieder warum ich mein eigenes CMS programmiert hab ... das war einfacher als die Geschichte jetzt :P

Zusammengefasst:
Typo3-Installation mit Seiten-Ästen denen Domain-Records zugeteilt sind ...
1. Kann ich diesen Seiten-Ästen unterschiedliche Datenbanken zuweisen?
2. Kann man für jede dieser seperate Extensions einspielen? Unabhängig voneinander?
3. Gibts sowas wie "Domain-bezogene" Admins die nur bei den jeweiligen Seiten-Ästen ALLES dürfen?

Ich denke zwar es sollte auch möglich sein das ganze nochmal auf diese andere Variante umzubauen, wäre aber ärgerlich.
Gäbe es außer den Rechten beim einrichten der zentralen Typo3-Source und den Symlinks irgendwas zu beachten?

Eine Frage hierzu habe ich aber noch: Wenn ich bei der zentralen Typo3-Source eine Extension via BackEnd installiere oder ein Update ists bei den Instanzen sofort da? Oder muss ich die dann alle anpassen?

Vielen Dank schonmal im voraus!!!

Ciaoi ... BigDX

Edit: Verflixt, ist das in "Installation" überhaupt richtig?

Kommentare

  • CybersmogCybersmog TYPO3 Forum Team
    bearbeitet Dezember 2008
    BigDX schrieb: »
    Hallo zusammen,

    ich bin blutiger Typo3-Neuling und habe aus heiterem Himmel den Auftrag bekommen "mal schnell" eine zentrale Typo3-Installation aufzusetzen und mit dieser mehrere Domains zu versorgen.

    Nun war ich schon soweit das alles lief und ich auch die Domain-Records zugewiesen hatte als auch unterschiedliche DB´s je Domain als "wünschenswert" nachgeschoben wurden. Hierzu habe ich aber garnichts finden können, außer die Variante "Mehrere Typo3-Instanzen mit zentraler Typo3-Source via Symlink" ... gäbe es da vielleicht einen Trick das auch bei meiner Variante hinzubekommen?

    Nein, das geht leider nicht. Pro TYPO3 Instanz geht nur eine Datenbank. Von daher bleibt dir nur mehrere TYPO3 Instanzen per Symlink Installation.
    BigDX schrieb: »
    Wo ich auch nicht weiter weiß: Wie läuft das mit Extension bei einem gemeinsamen BackEnd? Geht das überhaupt? Also das die Nutzer der Domains eigene Extensions einrichten können ohne sich gegenseitig in die Quere zu kommen.

    Extensions gelten immer global für die gesamte Installation. Du kannst aber über die Benutzerrechte steuern, welche Plugins von den jeweiligen Nutzern verwendet werden dürfen. Templates kann man in der Regel auch für verschiedene Seitenbäume gesondert anpassen, indem man das Template in den fileadmin kopiert und dann per TS entsprechend einbindet.
    Es gibt aber auch Extensions, die wirklich global wirken, z.B. der RTE. Standardmäßig wird htmlarea ausgeliefert und es ist nicht möglich, in einem Bereich der Webseite z.B. tinyMCE zu verwenden.
    BigDX schrieb: »
    Was mir auch aufgefallen ist: Obwohl ich eigentlich schon alle Rechte die zur verfügung stehen den Benutzern zugewiesen habe, kann ich bei denen keiner Templates erstellen/bearbeiten, nur ich als Admin. Und den anderen Adminrechte zu geben geht ja auch nicht da diese ja auch auf andere Domains zugreifen könnten (BÖSE!).

    Kurz gesagt: HILFE O_O !!! Jetzt weiß ich wieder warum ich mein eigenes CMS programmiert hab ... das war einfacher als die Geschichte jetzt :P

    Zusammengefasst:
    Typo3-Installation mit Seiten-Ästen denen Domain-Records zugeteilt sind ...
    1. Kann ich diesen Seiten-Ästen unterschiedliche Datenbanken zuweisen?
    2. Kann man für jede dieser seperate Extensions einspielen? Unabhängig voneinander?
    3. Gibts sowas wie "Domain-bezogene" Admins die nur bei den jeweiligen Seiten-Ästen ALLES dürfen?

    1. nein
    2. nein
    3. nein
    BigDX schrieb: »
    Ich denke zwar es sollte auch möglich sein das ganze nochmal auf diese andere Variante umzubauen, wäre aber ärgerlich.

    Am "einfachsten" geht der Umbau, indem Du die bisherige Instanz für alle Domains kopierst und dann aus jeder Instanz den nicht gebrauchten Teil rauslöscht.
    BigDX schrieb: »
    Gäbe es außer den Rechten beim einrichten der zentralen Typo3-Source und den Symlinks irgendwas zu beachten?

    nein
    BigDX schrieb: »

    Eine Frage hierzu habe ich aber noch: Wenn ich bei der zentralen Typo3-Source eine Extension via BackEnd installiere oder ein Update ists bei den Instanzen sofort da? Oder muss ich die dann alle anpassen?

    Extensions werden in der regel lokal installiert, d.h. sie gelten nur für die Instanz, in der sie installiert wurden.
    Es gibt aber auch die Möglichkeit, sie global zu installiern. Davon würde ich aber abraten.
    BigDX schrieb: »
    Vielen Dank schonmal im voraus!!!

    Ciaoi ... BigDX

    Edit: Verflixt, ist das in "Installation" überhaupt richtig?
    Ja ;)

    Gruß
    Peter
    Du verdienst Geld mit TYPO3?
    Schonmal überlegt, ob du auch was an die Community zurückgeben kannst?
    Werde Mitglied in der TYPO3 Association! TYPO3 - inspiring people to share!
  • BigDXBigDX Forum Zuschauer
    bearbeitet Dezember 2008
    Erstmal ein RIESEN Dankeschön Peter!
    Cybersmog schrieb: »
    Nein, das geht leider nicht. Pro TYPO3 Instanz geht nur eine Datenbank. Von daher bleibt dir nur mehrere TYPO3 Instanzen per Symlink Installation.

    Das war bis jetzt nur "nice to have", würde aber einiges deutlich vereinfachen, von daher werd ichs wohl so machen.
    Cybersmog schrieb: »
    Extensions gelten immer global für die gesamte Installation. Du kannst aber über die Benutzerrechte steuern, welche Plugins von den jeweiligen Nutzern verwendet werden dürfen. Templates kann man in der Regel auch für verschiedene Seitenbäume gesondert anpassen, indem man das Template in den fileadmin kopiert und dann per TS entsprechend einbindet.
    Es gibt aber auch Extensions, die wirklich global wirken, z.B. der RTE. Standardmäßig wird htmlarea ausgeliefert und es ist nicht möglich, in einem Bereich der Webseite z.B. tinyMCE zu verwenden.



    1. nein
    2. nein
    3. nein



    Am "einfachsten" geht der Umbau, indem Du die bisherige Instanz für alle Domains kopierst und dann aus jeder Instanz den nicht gebrauchten Teil rauslöscht.

    Werd ich machen!
    Cybersmog schrieb: »
    nein



    Extensions werden in der regel lokal installiert, d.h. sie gelten nur für die Instanz, in der sie installiert wurden.
    Es gibt aber auch die Möglichkeit, sie global zu installiern. Davon würde ich aber abraten.

    Gibts vielleicht eine Anleitung zu so einer globalen installation? "Möglichkeit" lässt vermuten das es nicht einfach ist ;-)
    Und wieso abraten? Klar ist der Hauptgedanke dabei ja das meine "Benutzer" in ihren Instanzen unabhängig von einander treiben können was sie wollen, ich könnte mir aber vorstellen das beispielsweise ein Plugin sinnvollerweise zentral installiert wird, eben weil dieses (warum auch immer) allen zur verfügung stehen soll und damit auch zentral gepflegt.
    Cybersmog schrieb: »
    Ja ;)

    Gruß
    Peter

    Ein einsames "ja" nach so viel "nein" *lach*

    Nochmals danke!

    Ciaoi ... BigDX
  • CybersmogCybersmog TYPO3 Forum Team
    bearbeitet Dezember 2008
    BigDX schrieb: »
    Gibts vielleicht eine Anleitung zu so einer globalen installation? "Möglichkeit" lässt vermuten das es nicht einfach ist ;-)
    Ist eigentlich ziemlich einfach:
    Im Install Tool [EXT][allowGlobalInstall] = 1 setzen.
    Danach beim Installieren einer Extension nicht auf das Icon mit dem roten Pfeil sondern auf den Extension Namen klicken. Danach kannst du aus der Drop Down Liste auswählen, ob lokal oder global.
    BigDX schrieb: »
    Und wieso abraten? Klar ist der Hauptgedanke dabei ja das meine "Benutzer" in ihren Instanzen unabhängig von einander treiben können was sie wollen, ich könnte mir aber vorstellen das beispielsweise ein Plugin sinnvollerweise zentral installiert wird, eben weil dieses (warum auch immer) allen zur verfügung stehen soll und damit auch zentral gepflegt.
    Naja, das ganze hängt von der Komplexität deiner Installationen ab. Es kommt halt immer mal vor, dass man in einer Extension was spezifisches reinhacken muss. Und das würde bei einer globalen Installation dann natürlich alle betreffen.

    Gruß
    Peter
    Du verdienst Geld mit TYPO3?
    Schonmal überlegt, ob du auch was an die Community zurückgeben kannst?
    Werde Mitglied in der TYPO3 Association! TYPO3 - inspiring people to share!
  • BigDXBigDX Forum Zuschauer
    bearbeitet Dezember 2008
    Leider hat das nun nicht so einfach geklappt wie erhofft. Wegen suPHP welches auf dem Server läuft stellt dieser sich sofort quer wenn eine Datei außerhalb des DOCROOT das aktuellen VHosts liegt was ja bei einer solchen Mehrfach-Installation zwangläufig der Fall ist.
    Bis ich das rausbekommen habe hats schon etwas gedauert, einfach weil überall bei diesem Problem auf die Rechte verwiesen wurde ...

    Mit einer Änderung in der suphp.conf (check_vhost_docroot=false) konnte ich erreichen das es doch funktioniert, weiß nun also das es definitiv hieran liegt.

    Bevor ich mir nun ein weiteres "normales" PHP einspiele damit Typo3 in der gewünschten Form läuft, wollte ich fragen ob es auch eine Möglichkeit gibt, statt mittels check_vhost_docroot=false die Root-Prüfung ganz auszuschalten, vielleicht auch einfach (auf per-VHost-Basis) die zugelassenen Roots festgelegt werden können?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.