Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Typo 3 Update/Upgrade oder Relaunch mit evtl. CMS System wechseln?

      
  1. #1
    Forum Zuschauer
    Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    3

    Typo 3 Update/Upgrade oder Relaunch mit evtl. CMS System wechseln?

    Hallo,
    bei mir steht für ein größeres Webprojekt die Frage offen wie es weitergeht.

    Folgende Möglichkeiten hätte ich:

    1. Update der aktuellen TYPO3 Version von 4.5.0 auf 4.5.19
    Voraussichtlicher Zeitaufwand für mich 2 Std.

    2. Upgrade von TYPO3 Version 4.5.19 auf 4.7.4
    Voraussichtlicher Zeitaufwand für mich 10 Std.

    3. Kompletter Relaunch mit TYPO3. Aktuelle Version

    4. Kompletter Relaunch mit anderem CMS System.

    ----

    Zu sagen wäre, dass diverse Extensions eingebaut sind.
    Die Webseite hat über 500 Einzelseiten

    Meine Frage wäre, ob es überhaupt Sinn macht jetzt auf 4.5.19 Updaten, wenn das größere Upgrade sowiesoirgendwann mal kommt (nächstes Jahr z.B.).
    Wenn ich aber direkt die Zeit investiere auf 4.7.4 Updaten, könnte man doch direkt über einen kompletten Relaunch (auch mit Design) nachdenken. Ist dann auch mehr Aufwand. Man kann aber alles auf den aktuellen Stand bringen. Design, SEO, CMS System etc.
    Wenn dann ein Relaunch angengangen wird, würde ich überlegen ob es wieder TYPO3 sein muss. TYPO3 ist nämlich fast etwas zu komplex für die Seite & im Backend nicht so Zugänglich für die Redaktion. Dies soll aber in den neueren Version besser sein. Wie ist eure Erfahrung mit dem "neuen" Backend?
    Wenn ich das CMS wechseln würde, hättet ihr einen Vorschlag? Es wäre auch nicht schlecht ein CMS zu haben, bei dem nicht so häufig Updates zu installieren sind (welche für die Sicherheit benötigt werden).

    Freue mich auf eure Antworten.

    Grüße
    Geändert von simsalabim (25.10.2012 um 08:19 Uhr)

  2. #2
    tsk
    tsk ist offline
    Forum Stammgast
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Vaals, Niederlande
    Beiträge
    451

    AW: Typo 3 Update/Upgrade oder Relaunch mit evtl. CMS System wechseln?

    Zitat Zitat von simsalabim Beitrag anzeigen
    1. Update der aktuellen TYPO3 Version von 4.5.0 auf 4.5.19
    Voraussichtlicher Zeitaufwand für mich 2 Std.
    Updates innerhalb der Release machen immer Sinn - und sei es nur aus Sicherheitsgründen

    2. Upgrade von TYPO3 Version 4.5.19 auf 4.7.4
    Voraussichtlicher Zeitaufwand für mich 10 Std.
    Ich möchte Dir die Hoffnung nicht nehmen, aber da werden wohl 10 Stunden nicht genügen, vielleicht noch nicht mal 100. Und ich spreche längst noch nicht von den zahllosen Extensions, die auf dem Weg verloren gehen.

    3. Kompletter Relaunch mit TYPO3. Aktuelle Version
    Verhält sich hinsichtlich des Aufwands ähnlich wie 2. Da Du in diesem Fall sicher geneigt wärst, lieb gewonnene Old-School Lösungen, wie z.B. TemplaVoila zu ersetzen durch neuere Technologien (die es ja mutmaßlich bereits seit 4 Jahren gibt), so kommt noch die frustrierende und langandauernde Phase der Wahrheitsfindung dazu. Und bist du endlich auf 4.7.4 angekommen - natürlich weiterhin basierend auf TV (denn nichts Neueres bietet tatsächlichen Ersatz) - so bleibt noch die nächste Hürde zu 6.x. Angenommen, Du nimmst auch diese, so winkt am Horizont bereits Neos - und das hat mit dem ganzen "alten" Kram nun wirklich nix mehr am Hut.

    Alternativ kannst Du auch direkt einen Relaunch auf Neos vorbereiten - der dann vielleicht, in 1-2 Jahren, auch tatsächlich funktional identisch zur Vergangenheit sein wird. Vorausgesetzt, dass dann überhaupt noch jemand TYPO3 einsetzen mag.

    4. Kompletter Relaunch mit anderem CMS System.
    Dies ist immer eine Variante. Da zukünftige Produkte wie Neos sowieso mit allen bisherigen TYPO3 Paradigmen brechen, kann man auch gleich etwas anderes lernen. Ich denke, dass tun auch derzeit viele. Ich selbst tu's noch nicht, aber auch ich werde mürbe. TYPO3 nimmt bereits seit längerem Schaden durch technologische Überambitioniertheit der "Zukunft" bei gleichzeitigem völligem Stillstand der Produktionsversionen.
    Pix-Pro by TSC New Media Consulting
    Wenn etwas nicht klappt, wie es soll, so wende nie Gewalt an – nimm einfach einen größeren Hammer.

  3. #3
    Forum Zuschauer
    Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    3

    AW: Typo 3 Update/Upgrade oder Relaunch mit evtl. CMS System wechseln?

    Ich bin leider nicht so tief in der Typo3 Materie verankert um diesen Beitrag vom Gefühl her einordnen zu können: Wahrheit / Ironie / Pessimus? :)
    Ein kleiner Tip wäre hilfreich.

    Was würdest du empfehlen?

  4. #4
    tsk
    tsk ist offline
    Forum Stammgast
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Vaals, Niederlande
    Beiträge
    451

    AW: Typo 3 Update/Upgrade oder Relaunch mit evtl. CMS System wechseln?

    Zitat Zitat von simsalabim Beitrag anzeigen
    Wahrheit / Ironie / Pessimus? :)
    Das wird die Zukunft zeigen - und einen Tip habe ich leider nicht. Unterstellt man, dass eine Site mit >500 Seiten i.d.R. auch etwas mehr zu bieten hat als nur Standard Content Elemente, der Core jedoch keinerlei Strategien für Multiple-Content bietet (z.B. erforderlich für Tabs oder Accordions), so muss man sich die Frage stellen, wie man diese FCE mit neueren Techniken, wie Extbase, Fluid oder Gridelements, realisieren kann. Damit habe ich gerade 6 Monate verbraten - und das Ergebnis ist mehr als dürftig. Fluid ist dabei nicht das Problem, sondern Extbase - und die Tatsache, dass an Extbase weiterhin geschraubt wird - was dazu führt, dass ein Beispiel von gestern heute nicht mehr funktioniert. Auch lokalisieren oder versionieren sollte man damit nicht - Caching bleibt ein Abenteuer und das Backend Brachland. Wertet man den funktionalen Mehrgewinn zwischen 4.5LTS und 4.7.x, so fällt das Ergebnis recht dürftig aus. Zu Zeiten eines 4.5 konnte man noch gut auf TemplaVoila verweisen, wenn es um komplexere Inhaltselemente ging, aber 4 Jahre später klingt so etwas peinlich, denn dem "Next Generation Templating" geht in der Realität sehr schnell die Puste aus.

    Wenn Dein TYPO3 Wissen noch ein rudimentäres ist, so wäre es vielleicht vernünftig, direkt in die nächste Generation einzusteigen (Neos). Da landet derzeit die wirkliche Entwicklungsleistung. 4.7/6.x sind eher halbherzige Versuche, zwei Welten zusammen zu führen, die m.E. keinerlei wirkliche Gemeinsamkeiten haben.
    Pix-Pro by TSC New Media Consulting
    Wenn etwas nicht klappt, wie es soll, so wende nie Gewalt an – nimm einfach einen größeren Hammer.

  5. #5
    Forum Stammgast
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    328

    AW: Typo 3 Update/Upgrade oder Relaunch mit evtl. CMS System wechseln?

    Hallo tsk,
    warum so pessimistisch gegenüber Templavoila?
    Meines Wissens wird es immer noch weiterentwickelt und wie Du bereits oben geschrieben hast, gibt es noch nicht wirklich einen 100% funktionierende Ersatz.
    Ich setze leber auf eine funktionierendes System, als dass ich bei jedem Update oder Änderunge von Fluid und Extbase Angst haben muss, dass mir das ganze System zerschossen wird.

    Aber ich gebe zu ich habe so gut wie keine Erfahrung mit Fluid, Extbase und Gridelements - daher auch meine Frage

    Danke

    Ach und simsalabim - sorry wegen Offtopic

  6. #6
    Forum Zuschauer
    Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    3

    AW: Typo 3 Update/Upgrade oder Relaunch mit evtl. CMS System wechseln?

    Ja letztendlich muss trotzdem eine Lösung her. Die Eierlegendewollmilchsau wird es nicht geben. Deshalb frage ich mich, welche der Wege ist der sinnvollste der 4 vorgestellten?

    @Dshow was würdest du empfehlen bzw. wählen wenn du in der selben Situation wärst?

  7. #7
    tsk
    tsk ist offline
    Forum Stammgast
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Vaals, Niederlande
    Beiträge
    451

    AW: Typo 3 Update/Upgrade oder Relaunch mit evtl. CMS System wechseln?

    Hallo Dshow,

    vorab: Nichts gegen TemplaVoila. Es ist vielleicht, zusammen mit RealUrl und News, die derzeit wichtigste "noch lebendige" TYPO3 Extension. Vor 3 Jahren gab es heftige Diskussionen im Core Team, ob eine Funktionalität, wie sie TV bietet, nicht in den Core gehört (zumindest als System Extension). Nicht unbedingt TV selbst, aber die Art, wie TV Multiple-Content ermöglicht. Dies wurde negativ beschieden, damit niemand hinsichtlich Templating "bevorzugt" wird. Die Templating Lösung wäre Aufgabe der Community, und es gäbe viele Wege nach Rom. Dies wäre durchaus akzeptabel, wenn es denn im Core zumindest ein Multicontent-Object gäbe, eine Basistechnik, auf die Extension Entwickler aufsetzen könnten. Gibt es aber nicht, und so stümpern gefühlte 7 Entwicklergruppen an ihrer TV Killer Lösung herum, ohne auf grüne Zweige zu kommen. Unter 4.6 und 4.7 wird Gridelements auf Forge als zukünftige System-Extension geführt. Spricht man dies in den Mailing Listen an, so hört man Sätze wie: "Darauf würde ich nicht bauen".

    Nehmen wir mal einen typischen (meinen) Weg zu TYPO3.
    Zuerst lernt und nutzt man Marker-based Templating und ist froh, tatsächlich etwas im FE zu sehen. Mit wachsendem Wissen wächst dann das Gefühl, dass damit etwas fehlt. Offiziellen Dokumentation folgend gibt es ja den "zukünftigen Weg", Dinge zu realsieren (ich glaube, er heisst heute noch so). Damit klappt plötzlich alles und man investiert richtig viel Arbeit in die eigene, mächtige FCE Bibliothek. Während man dies tut hört man mehr und mehr Worte, dass die Zukunft anders aussieht. Magazine, wie T3N reden von Gridelements und Fluidtemplate als TV Killer, Extbase gilt als neues Allheilmittel für die Extension Entwicklung. Nachdem man diese Worte fast 4 Jahre lang gehört hat, wundert man sich zwar, dass es nur eine homöopathische Menge an brauchbaren Extbase Extensions gibt, aber man bekommt das Gefühl, dass der Zug eindeutig in diese Richtung fährt - und beschäftigt sich damit. Dies habe ich gerade über einen viel zu lange Zeitraum getan und ziehe jetzt meine persönliche Bilanz: Fluid ist fein - der Rest ziemlicher Mumpitz. Extbase wirkt auf mich wie ein halb-garer Performancekiller. Ein Backport aus einer neuen CMS Welt, die mit der alten so rein gar nichts zu tun hat (ein Blick in's neue Neos genügt, um dies zu erkennen). Betrachtet man die Art, wie Content unter Neos behandelt wird, so sieht man direkt, dass dort TV keinen Platz finden kann. Unter 6.x läuft TV derzeit noch nicht (wird aber wohl) - unter Neos wird es nie laufen. Dies wissen auch die Entwickler von TV und müssen sich täglich die Frage stellen, ob ein weiterer Facelift bei einer baldigen Leiche noch sinnvoll erscheint. TV ist und war im Core Team sehr unpopulär - und die Falken haben sich durchgesetzt, ohne gleichzeitig die Basis für einen wirklichen Ersatz zu schaffen. Seit 4.5 gibt es zwar viele Änderungen an TYPO3, wie z.B. xliff localization Handling, aber funktional stagniert TYPO3 seit 4.5. Alle Entwicklerleistung wird in Neos gesteckt, welches irgendwann (oder auch nie) als Alternative zur Verfügung stehen wird. Bis es soweit ist, bleibt TYPO3 ein (E)CMS mit unterdurchschnittlichen Möglichkeiten. Die Klammer um das "E" setze ich mittlerweile mit Bedacht.

    Seit dem Rückzug von Kasper Skårhøj wird das Schicksal von TYPO3 von Technokraten bestimmt, die jeglichen Blick für die eigentlichen Aufgaben eines CMS verloren haben. Während diese an der Zukunft basteln, ruinieren sie die Gegenwart und Vergangenheit.

    Just my 5 Cents

    Grüße,

    Thomas
    Pix-Pro by TSC New Media Consulting
    Wenn etwas nicht klappt, wie es soll, so wende nie Gewalt an – nimm einfach einen größeren Hammer.

  8. #8
    Forum Stammgast
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    328

    AW: Typo 3 Update/Upgrade oder Relaunch mit evtl. CMS System wechseln?

    Hallo Thomas,
    vielen Dank für Deine Ausführung. Meine Meinung deckt sich weitgehend mit Deiner. Vor allem den letzten Satz würde ich zu 100% unterstreichen.
    Ich persönlich bin direkt mit Templavoila gestartet und komme damit immer noch gut zurecht. Für mich geht es darum kundenorientiert zu arbeiten und setze dabei lieber auf bewährte Technologien und Systeme. Außerdem fehlt mir die Zeit für Experimente - dem Kunden kann man dies wohl schlecht anrechnen. NEOS habe ich mal kurz installiert und angesehen. Für den produktiven Einsatz oder Kundenprojekte ist es derzeit sicher nicht einsatzfähig.

    Ich für meinen Teil werde vorerst weiter mit TYPO3 CMS arbeiten und hoffen, dass sich die Entwickler den richtigen Focus finden.

    @simsalabim
    Ich persönlich würde mir eine Kopie der Seite auf einen Entwicklungsserver installieren, und TYPO3 auf 4.7.4 mit allen installierten Extensions update.
    Eventuelle nicht kompatible Extensions ersetzen.

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Facebook Kommentare

Ähnliche Themen

  1. Commenting System oder Page Comments
    Von bovl im Forum Alle anderen Extensions
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 07:12
  2. ONE PAGE Layout mit FLUIDTEMPLATE oder anderem System
    Von alem_r im Forum TYPO3 Fragen und Probleme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 09:49
  3. nach upgrade von typo 4.3 auf 4.4 kein content mehr
    Von sunlite im Forum TYPO3 Installation und Updates
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 14:37
  4. wie am besten in bestehendes Typo System einarbeiten?
    Von rlp_immigrant im Forum Forum Bar
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 18:55
  5. Newsletter system für Typo 3.6.2
    Von Rocco im Forum TYPO3 3.x Fragen und Probleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 16:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245